bau dein game BEZIRKSBAUKASTEN


bau dein game
Charlottenburg-Wilmersdorf
der BEZIRKS.BAU.KASTEN

Du erfindest ein Spiel, digital oder analog, spazierst von Haus zu Haus und entdeckst Charlottenburg ganz neu. Wohnhäuser, Bahnhöfe, Schulen oder die Charlottenburger Sehenswürdigkeiten? Auf deiner Architektur-Entdeckungsreise im Bezirk stellst Verbindungen zwischen Orten, Räumen und den Menschen, die dort leben her und fotografierst, zeichnest, „programmierst“ und gestaltest dein Spiel für dich und andere.

 

——————————————————————————————————————————-

Workshop-Angebote für alle, die 10-14 Jahre alt sind. Du kannst in deiner Freizeit oder mit deiner Schulklasse teilnehmen.

Mögliche Daten für einen Stadt-Wandertag in Charlottenburg mit dem b.b.k. actionbound:

31.05.18, 25.06.18, 26.06.18, 27.06.18, 28.06.18, 29.06.18 jeweils von 9.30-13.00 Uhr

Anmeldung

Treffpunkt: Jugendkunstschule Charlottenburg-Wilmersdorf
Bitte bringe einen BVG-Klassenfahrschein mit.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Das Projekt ist gefördert durch den Projektfonds Kulturelle Bildung, Berlin

———————————————————————————————————————————-

Bist du Lehrer*in und möchtest dich mit dem action-bound für deinen Unterricht beschäftigen? Es finden Lehrer*innen-Fortbildungen dazu statt, zu finden unter „Lehrerfortbildungen“.

———————————————————————————————————————————

Kontakt

Jugendkunstschule Charlottenburg-Wilmersdorf
Nordhauser Str. 22, 10589 Berlin
fon: 030 90 29 27 660
mail:  info@jugendkunstschule-cw.de
Bürozeiten: donnerstags, 16.00 – 18.00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenlos.
Das Projekt ist gefördert durch den Projektfonds Kulturelle Bildung, Berlin
                               

Hyperlink-Generator

Hyperlink-Genator  – werde Mitglied im gooey Team

Wir werden im Deutschen Technik Museum mechanische Transportmittel, wie Schiffe, Flugzeuge und Züge studieren und abzeichnen. Aus den Studien, Zeichnungen und der Kenntnis der Mechanik der gezeichneten Transportmittel entsteht die Idee des räumlichen Spielkastens. Wir entwickeln, entwerfen, zeichnen und bauen aus filigranem Papier und Karton die Funktionen und die Mechanik des Spielkastens sowie die Transportmittel für die reisenden Hyperlinks. Auf den kleinen Gefährten aus Papier (Schiffen, Flugzeugen, Zügen etc.) werden die „Informationen“ in einer Art Dominoprinzip durch den Raum geschickt. Wir werden den Hyperlink Generator als eine vom Publikum bedienbare Rauminstallation auf einen LKW montieren der dann mit den Hyperlinks im Gepäck einen Tag lang durch ganz Berlin reisen wird. Das Publikum – der „User“ – kann immer wieder interagieren und mit dem Zufall im Bunde beeinflussen, wie die abenteuerliche Reise der Gefährte im Inneren des Generators weitergeht.

Workshop-Termine in den Herbstferien 2012
1.10.12-5.10.12 (3.10. frei)
8.10.12-11.10.12

Der Workshop ist für Kinder im Alter von 8-11 Jahren und findet an den angegebenen Terminen immer von 9:30 bis 13:00 in der Jugendkunstschule Charlottenburg statt. Die Studienausflüge ins Deutsche Technikmuseum am 1.10., 2.10. und 4.10. starten immer in der Jugendkunstschule. Die Teilnahme ist kostenlos.

Tour des Hyperlinkgenerators durch Berlin
13.10.12 15:00-21:00 Start Deutsches Technikmuseum Berlin

Workshop Wassergeister

Workshop Wassergeister

Ein Sommerferienworkshop und Familienatelier gefördert durch die Eberhard-Alexander-Burgh-Stiftung.

Künstlerische Leitung: Kunigunde Berberich

04.07. – 08.07.2011 von 9:00 – 13:00 oder
11.07. – 15.07.2011 von 9:00 – 13:00

Alter: 2-12 Jahre und Familienmitglieder

Online Anmeldung zum Ferienworkshop Wassergeister

Kennt ihr die Geschichten von Wasserwesen?

Mehr lesen

Workshop Schloss Schattenburg

Eine Kooperation der Jugendkunstschule Charlottenburg-Wilmersdorf mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg. Künstlerische Leitung: Betty Stürmer Szenisches Spiel: Hürdem Riethmüller

  1. Ferienworkshop: 30.06.-2.07.2011 von 10-15h Aufführung 15h
  2. Ferienworkshop: 4.07.-6.07.2011 von 10-15h Aufführung 15h

Alter: 7-12 Jahre Online Anmeldung zum Ferienworkshop Schloss Schattenburg. Wir erobern das Schloss Charlottenburg mit unseren Schattenrissen.Am ersten Tag erkunden wir das Schloss Charlottenburg. Wir schlüpfen in königliche Kleider und lassen unseren Schattenriss nehmen. Am zweiten Tag sägen wir den eigenen Schattenriss in Sperrholz und üben für eine kleine Theateraufführung dieser Schattenfiguren. Am dritten Tag ziehen wir wieder ein ins Schloss Schattenburg und führen unser Stück auf. Bitte Verpflegung für den Tag mitbringen. Teilnehmergebühr 15€

Der Tiger kommt zum Mierendorffplatz

Ein Collagetrickfilm über das Leben eines Tigers in der Fremde

Ein Projekt für Kinder von 8-13 Jahren

Ein junger Tiger, der aus einem fernen Land nach Berlin geflüchtet ist, sucht nach einem neuen Zuhause. Am Mierendorffplatz angekommen, erwarten ihn die Schwierigkeiten des Alltags. Zusammen mit uns läuft er durch die Straßen und trifft die Einwohner des Kiezes. Manche wollen ihm helfen, manche haben ähnliche Erfahrungen gemacht, andere haben Angst vor ihm und wollen ihn einfach loswerden. Wird der Tiger es schaffen, in der neuen Heimat seinen Platz und sein Glück zu finden?

Das Leben des Tigers in der Fremde werden wir mit unserer Arbeit an einem Trickfilm erforschen. Als Endprodukt wird eine DVD mit Film und Booklet für jeden Teilnehmer entstehen. Ende Mai wird der fertige Film in der Jugendkunstschule Charlottenburg-Wilmersdorf gezeigt.

Der Workshop wird in den Osterferien vom 18.04.-21.4. und 26.4.-29.4. (die Feiertage ausgenommen) täglich von 9:30 Uhr bis 13 Uhr stattfinden.
Anmelden können sich Kinder von 8-13 Jahren, per Telefon und online.

Die Workshopleiter

Can Sungu (TR)
BA Film und MFA Visuelle Kommunikationsdesign in Istanbul; MA Kunst im Kontext der UdK Berlin. Er arbeitet als freiberuflicher Videokünstler, Grafik- und Werbedesigner.

Malve Lippmann (DE)
MA Kunst im Kontext der UdK Berlin, arbeitet international als freie Bühnenbildnerin im Bereich Oper, Schauspiel und Film, entwirft Räume für Ausstellungen und arbeitet in Projekten der Kunstvermittlung.

Tanja Brzakovic (SRB)
MA Regisseurin, arbeitet als Regisseurin, Drehbuchautorin und unterrichtet Regie. Ihre Filme wurden international auf vielen Festivals gezeigt und gewannen mehrere Preise.

 

Gefördert vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Weitere Informationen unter  www.tigerimwedding.de