Start

Das neue Programm ist da!

Juks 2 Kursprogramm 2016 Header

Kurse September – Dezember 2016

 

……………………………………………………………………………………………………………..

Sommer  – Sonne –  Sommerferienworkshops!

Es gibt zwei Buchdruckworkshops MEINKOPFWEISSGANZVIEL -einen zu Beginn der Ferien und einen am Ende der Ferien-, einen Zeichenworkshop COMICWORKSHOP, einen Filmworkshop SHOWYOURSCHLOSS zusammen mit dem Schloss Charlottenburg, die Sommerferienwerkstatt STADTMÖBEL und zwei Zeichenworkshops INSELZEICHNEN am Ende der Ferien.

Zu einigen Kursen könnt ihr euch noch anmelden!!!

 

MEINKOPFWEISS
GANZ
VIEL

Flyer MeinKopfWeissGanzViel

 

Mein Kopf weiß ganz viel – Sommerferien 2_2016
Am 29.08. 2016 startet der Buch-Workshop um 9.30h. Du schreibst, malst und druckst zusammen mit den anderen jungen Autor_innen und Künstler_innen dein eigenes Buch.
Ein toller Workshop in der letzen Ferienwoche vom 29.08.-3.09.2016 immer von 9.30-14h in der Jugendkunstschule Charlottenburg-Wilmersdorf.
Der Workshop ist gefördert durch „Künste öffnen Welten“ der BKJ im Programm „Kultur macht stark“ des BMBF und es entstehen keine Kosten.
Mein Kopf weiß ganz viel – Sommerferien 2-2016 | Anmeldung>>>

STADTMÖBEL

Wir bauen gemeinsam an großen Möbeln für die Stadt
in der letzten Ferienwoche vom 29.08. bis 2.09.16 immer von 10-15h

Juks Flyer Stadtmöbel

STADTMÖBEL | Anmeldung>>>

 

INSELZEICHNEN

Wir nehmen uns die Mierendorff-Insel vor und setzen mit unserer vielfältigen Kunst Zeichen.
Der Workshop mit Kunigunde Berberich in der vorletzten Woche ist als Familienatelier geplant – du kannst also Familienmitglieder mitbringen – musst es aber nicht. Die Teilnahme ist kostenlos – bitte anmelden:

JKS Flyer Inselzeichen

Inselzeichen (1) vom 22.08. bis 26.08.2016 | Anmeldung>>>

Inselzeichen (2) vom 29.08. bis 02.09.2016 | Anmeldung>>>

……………………………………………………………………………………………………………..

Hella

Hella Bill

Wir gratulieren Hella Bill, einer Kunststudentin der Jugendkunstschule Wilmerdorf-Charlottenburg. Sie ist die deutsche Gewinnerin des Kunstwettbewerbs der Internationalen Stiftung für Kunst und Kultur Japan.

Weiterlesen>>>
……………………………………………………………………………………………………………..

Internationales Spielefest ,,SpielARTen“
am Samstag, den 28. Mai
in der Jugendkunstschule

Bei strahlendem Sonnenschein  spielten und bauten wir uns Spiele aus unterschiedlichen Kulturen, von verschiedenen Kontinenten und aus unterschiedlichen Zeiten. Europäische, asiatische, afrikanische Spiele, Spiele aus dem Altertum und digitale Spielerein. Wir bemalten unsere Körper mit Henna, bauten eine riesige Murmelbahn, falteten Origami, spielten Fang-Spiele wie einst die Könige.
Dazu gab es Kaffee und Kuchen, Slush-Eis, nette Gespräche und verschwitze Kleidung.

Juks Einladung SpielARTen


……………………………………………………………………………………………………………..

 

wandel

………………………………………………………………………………………………………….

Lichtskulptur

… entwickelt, gebaut und die Lichttechnik programmiert haben die Schüler_innen BOP „Medien und Kommunikation“ und BOP „Informatik“ der FOS zusammen mit dem Lichtkünstler Nils-R. Schutze.

………………………………………………………………………………………………………….

Frauensachen

………………………………………………………………………………………………………….

Plakat Frauensachen-5

………………………………………………………………………………………………………….

 

Juks Plakat 5j-7

………………………………………………………………………………………………………….

 

Kaffee- & Kuchentafel am 4.07.2015 bei 37°Grad im Schatten

Wir feierten unser Projekt „Mein Schloss-Dein Schloss-Unser Schloss“ – eine Kooperation der vier umliegenden Grundschulen, der Friedensburg-OS, dem Pestalozzi-Fröbel-Haus mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten und der Jugendkunstschule CW. Bei Kaffee- & Kuchen, und kalten Getränken hatten wir viel Spaß an den fröhlichen Mit-Mach-Aktionen!

Juks Flyer MeinSchlossDeinSchloss2015-17

………………………………………………………………………………………………………….

 

Bambus Skulptur am Kurfürstendamm

DSC_0424Am 2.06.2015 eröffneten wir zusammen mit Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann und Baustadtrat Mark Schulte die Skulptur der Klasse 7d der Schule am Schloss mit ihrer Klassenlehrerinnen Frau Siemers und Frau Baumgarten,  dem Künstler Martin Henkel und den Spendengebern: Frau Bobey und Herrn Frankfurt von der Volksbank am Kurfürstendamm.
einaladungkudamm

…………………………………………………………………………………………………………..

 

Jeden Samstag von 13.30 bis 17.30 Uhr!

Besuchen Sie unser Familienatelier zusammen mit den Kindern und ihren Eltern, die zur Zeit im Asylbewohnerheim Soorstraße leben.

Am Samstag, den 16.05. trafen wir uns in der JKS und fuhren dann in die Bülowstr. 97, 10738 Berlin,  wo wir außerhalb des Programms mit den Künstler_innen von Herakut und aptART zusammen in dem Studio von Urban Nation künstlerisch arbeiteten.

Anschließend: Ausstellungseröffnung Displaced Thoughts von Herakut und aptART
– bis 30.05.2015 zu sehen.

IMG_0906 IMG_0902

mehr unter: www.herakut.de

Hier das Programm:

Juks FlyerWelcome Soorstraße02-3

WELCOME! Where do you come from?
Orte entdecken – Orte gestalten
Künstlerisches Projekt der Jugendkunstschule Charlottenburg-Wilmersdorf
als Teil der Willkommenskultur

„Welcome-where do you come from“? Orte entdecken-Orte gestalten“ – so heißt das Projekt für Kinder und Jugendliche und ihre Familienangehörigen aus dem Flüchtlingsheim in der Soorstr. 83, das der Freundeskreis der Jugendkunstschule Charlottenburg-Wilmersdorf seit Februar dieses Jahres anbietet.

Wir laden Sie herzlich ein, im Rahmen unseres Ausflugs in das Museum Scharf-Gerstenberg am 30.05. mehr über das Projekt „Welcome! – Where do you come from?“ zu erfahren.

Bezirksbürgermeister Herr Reinhard Naumann und die Leiterin des Asylbewerberheims Frau Murray, werden die Kinder, Jugendlichen und deren Eltern von 14.30 -15.30 Uhr im Museum begleiten und stehen Pressevertretern zum Gespräch zur Verfügung.

Pressetermin:
Samstag, 30.05.2015, 14.30-15.00 Uhr
Museum Scharf-Gerstenberg
Berlin-Charlottenburg, Schloßstraße 70, 14059 Berlin

Wir bitten Pressevertreter um eine Anmeldung per E-Mail an: info@jugendkunstschule-cw.de. Vorabinformationen (Fotos sind auf Anfrage erhältlich) auch unter info@jugendkunstschule-cw.de

Hürdem Riethmüller                                                  Karin Fortriede-Lange
Projektleiterin                                                            Jugendkunstschulleiterin

…………………………………………………………………………………………………………..

 

Tim Renner in der JKS

Berlins Kulturstaatssekretär Tim Renner war am Freitag, den 07.03.15 zusammen mit Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann und Bezirksstadträtin Dagmar König zu Besuch in der Jugendkunstschule Charlottenburg-Wilmersdorf.

.          Tim Renner JKS C-W1            Tim Renner JKS C-W2
.          Tim Renner JKS C-W4            Tim Renner JKS C-W3

…………………………………………………………………………………………………………..

 

Flachland– From Flat to Fat!:

Ein Projekt zum Thema Verflachte Identitäten und Landschaften mit 12 Kindern

Idee, Workshopleitung:
gooeyTEAM (Catriona Shaw und Malve Lippmann)    www.gooey.de    Weiterlesen>>>

…………………………………………………………………………………………………………..

 

Kaffeetafel im Ehrenhof des Charlottenburger Schloss

Wir tafelten am Samstag, den 13.09. von 16-18 Uhr mit Kaffee und Kuchen vor dem Schloss Charlottenburg und feierten so unsere gute Kooperation mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg. Eingeladen waren alle Kinder der Mierendorff-GS, der Moltke-GS, der Nehring-GS und der Eosander-Schinkel-GS, die mit uns im Schloss waren. Zusammen mit ihren Familien und interessierten Nachbarn, Freunden und Gästen war es ein schönes Fest im Ehrenhof  “Unseres Schlosses” !

Das Projekt wird von der BKJ e.V. im Programm “Künste öffnen Welten” aus den Mittel des BMBF “Kultur macht stark” dankenswerterweise gefördert.

mehr Infos und Fotos>>>

…………………………………………………………………………………………………………..

 

PAPER UNLIMITED

PAPER UNLIMITED – Eine Ausstellung der LAG Jugendkunstschulen Berlin in der GALERIE IM KÖRNERPARK
Die Jugendkunstschule Charlottenburg-Wilmersdorf beteiligte sich an der Ausstellung Paper unlimited, die vom 4. bis 22. März 2012 in der Galerie im Körnerpark gezeigt wurde.

Weiterlesen>>>

…………………………………………………………………………………………………………..

 

André Schmitz in der JKS

Staatssekretär André Schmitz besuchte am 7. September 2012 die neu gegründete Jugendkunstschule in Charlottenburg-Wilmersdorf, um vor Ort mit den Akteuren ins Gespräch zu kommen und sich über die künstlerischen Aktivitäten zu informieren.

Nach der Besichtigung der Schule fand um 11.30 Uhr ein Pressegespräch mit André Schmitz, Reinhard Naumann, Bezirksstadtrat für Jugend, Familie, Schule und Sport, Karin Fortriede-Lange (Leiterin JKS), Lutz Lienke (Vorsitzender Förderverein) und Sabine Kallmeyer (Abt. Jugend, Familie, Schule, Sport/Kulturelle Bildung) und anderen statt.