Kiezspaziergang

Auch andere Schulklassen des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf können kostenlos so einen Projekttag buchen unter: Projektangebot für Schulen oder E-Mail an: info@jugendkunstschule-charlottenburg-wilmersdorf.de

 

Der Projekttag der Comenius-Schule in der Jugendkunstschule.

Am Mittwoch, den 21. März unternahmen wir einen Kiezspaziergang mit Karin Fortriede-Lange (Kunstpädagogin) und  Tina Küchenmeister (Medienpädagogin).

Wir haben den Kiez der Mierendorffinsel erkundet. In Teams haben wir uns unterschiedlichen Herausforderungen gestellt. Hier sind die Ergebnisse:

 

Das Memory-Spiel von Aaron und Vincent

Hier kannst Du die entsprechende Vorlage als PDF-Datei downloaden und sofort ausdrucken. [download id=“7″]

Hier kannst du das Memory online spielen.

 

 

Die Trickfilme von Ellen und Anna

 Türöffner

 tanzende Stifte

 runde Gullideckel

 eckige Gullideckel

 die magische Hand

 Anna kann fliegen

freak out 🙂

 ein Mann geht über die Straße und geht und geht und geht…

 auf der Spreebrücke

 die Spreebrücke

Digitales Poster

Ausstellung „Die Farben kommen in die Stadt“

„Die Farben kommen in die http://paydayloansnearmeus.com/ Stadt“ das Thema als payday loans milwaukee Motto!

direct lender payday loans In der payday loans online 1. Etage ace payday loans und im rechten ace payday loan Flügel des Rathauses Wilmersdorf, payday the heist Fehrbelliner http://paydayadvanceusca.com/ Platz 4, sind die Werke direct lender payday loans der http://paydayloansnearmeus.com/ 60 Schülerinnen und online payday loans direct lenders Schüler der project payday 6.+7. Klasse aus 15 Schulen ausgestellt. ace payday loans payday loans with no credit check payday loans az  

Werkstattangebot der 3. Künstlerischen Werkstätten

Infobrief [download id=“1″]

Werkstattangebot der 3. Künstlerischen Werkstätten
Charlottenburg-Wilmersdorf

23. – 26.Januar 2012, jeweils 9.00 – 14.00 Uhr
für SchülerInnen der 6. und 7. Klassen

Thema: Die Farben kommen in die Stadt

Organisation:
Karin Fortriede-Lange karin.fortriede@t-online.de
Florentine Baumann florentine.baumann@gmx.de

 

1

Titel
Lichtfiguren

Leitung
Margarete Jürgens

Beschreibung
Wir bauen eine Figur, die leuchtet. Du biegst und verbindest Draht, der anschließend mit Stretch und Schrumpffolie ummantelt und farbig angesprüht wird. Bei der Arbeit werden natürlich Hände und Atmung geschützt. Wenn die Figur fertig ist, bringst du sie mit elektrischem Licht zum bunten Leuchten. So bringt deine Figur die Farbe in die Stadt!

Ort
Gartenarbeitsschule Charlottenburg‐Wilmersdorf, Dillenburger Str. 57, 14199 Berlin

Verkehrsverbindung
U3 Breitenbachplatz 450m Fußweg Treffpunkt wird noch mitgeteilt

 

2

Titel
Abdrücke und Eindrücke

Leitung
Ingeborg Langsdorf

Beschreibung
Wie kommen die Farben in die Stadt? Werden sie vom Himmel über die Stadt gegossen, mit dem Zug eingefahren, mit dem Fahrrad transportiert, fließen sie durch die Kanäle im Untergrund, dringen sie durch Mauerritzen, durch Rinnsteine, Bürgersteige? Welche Farben sind es, die da kommen? In jedem Fall müssen sie auf deiner Palette landen und von dort aus verarbeitet werden: Du bestimmst die Farbtöne der Stadt! Wir arbeiten auf dem Boden und an den Wänden und verwandeln die dabei entstehenden Flächen, Abdrücke und Ritzen durch Farben. Einen Abdruck hinterlassen auch deine Füße und deine Schuhsohlen auf dem Asphalt, der soll mit einem Gipsabguss dokumentiert werden.

Ort
Jugendkunstschule Charlottenburg‐Wilmersdorf, Nordhauser Str. 22, 10589 Berlin

Verkehrsverbindung
U7 Mierendorffplatz, Ausgang Sömmeringstr., Bus X9

 

3

Titel
Ein Schuh verändert sich

Leitung
Bettina Burkhardt

Beschreibung
Während der meisten Zeit des Tages stecken unsere Füße in Schuhen. Für jede Witterung, für jeden Anlass, für Männer, für Frauen und Kinder… Es gibt unglaublich viele Möglichkeiten und irgendwann hat das beste Paar Schuhe ausgedient. Wie wäre es, wenn sich der Schuh in ein Kunstobjekt verwandelt? Wir wollen alten Schuhen zu neuem Leben verhelfen, ihnen Farben geben, Augen, Beine… und ihn in ein Insekt verwandeln. Wer an dieser Werkstatt teilnehmen möchte, darf keine Probleme mit matschigen Händen haben, denn es kommt Tapetenkleister zum Einsatz und – er braucht unbedingt einen alten Schuh.

Ort
Joan‐Miró-Grundschule, Bleibtreustr. 43, 10623 Berlin, Tel.: 902928100

Verkehrsverbindung
U1 Uhlandstraße, S‐Bahn Savignyplatz, Bus M49, X34

 

4

Titel
Stadt in Glas

Leitung
Karin Fortriede‐Lange

Beschreibung
Nachts sind alle Städte grau? Stimmt nicht ganz, wir lassen uns von nächtlichen Stadtansichten beeindrucken und setzen unsere Eindrücke in Glasmosaik um. Farbiges Glas ist ein wunderschönes Material, das wir schneiden und in Mosaiktechnik verarbeiten lernen. Wir üben an kleinen Formaten und gestalten dann ein gemeinsames Glasmosaik, in dem dem Betrachter klar wird: die Farben sind in der Stadt!

Ort
Jugendkunstschule Charlottenburg‐Wilmersdorf, Nordhauser Str. 22, 10589 Berlin

Verkehrsverbindung
U7 Mierendorffplatz, Ausgang Sömmeringstr., Bus X9

 

5

Titel
Combine Paintings in the City

Leitung
Florentine Baumann

Beschreibung Was passiert, wenn Farbspuren auf ein Foto treffen? Wir verhalten sich ein Gegenstand und eine Fläche zueinander? Wie lassen sich Fundstücke einlaminieren und ins Bild integrieren? In Anlehnung an die Combine Paintings von Robert Rauschenberg wollen wir gemeinsam überlegen und mit vielen unterschiedlichen, miteinander kombinierten Techniken wie Malerei, Zeichnung, Druck,Assemblage, Collage darstellen, wie die Farben in die Stadt kommen.

Ort
Nelson‐Mandela‐Schule (Oberschule) Pfalzburger Str. 30, 10717 Berlin

Verkehrsverbindung
U3 Hohenzollernplatz, U3/U7 Fehrbelliner Platz, U7 Blissestr., Bus 101, 104

 

6

Titel
Lichter in der Stadt

Leitung
Gerlinde Dumke

Beschreibung
Wir leben in Berlin; hier gehen die Lichter nie aus. Diese Leuchtkraft der Farben in der Dunkelheit soll uns inspirieren. In der Werkstatt 4 habt ihr die Möglichkeit, verschiedene Techniken zu erproben. Im Mittelpunkt soll das Drucken stehen. Auf ganz unterschiedliche Weise haben Künstler die Nacht in ihren Werken zum Ausdruck gebracht. Einige sollt ihr während der Werkstattarbeit kennen lernen. Habt ihr mal ein Foto in der Dunkelheit gemacht? Bringt es einfach mit!

Ort
Schule am Schloss, Schloßstr. 55a, 14059 Berlin, Tel.: 9029 24 110

Verkehrsverbindung
U2 Sophie‐Charlotte‐Platz, U7 Richard‐Wagner‐ Platz, Bus A 309, Bus M 45

 

7

Titel
Körper in Bewegung: Ein experimenteller Umgang mit Farben und Graffitis

Leitung
Antje MacLean

Beschreibung
Mit dir und durch den Einsatz verschiedener künstlerischer Techniken und Farben, vielleicht auch durch deinen Mut zum Körperabdruck und Bodypainting, vor allem aber durch eine vereinfachte und bewegte Zeichen- und Formensprache, lernen wir verschiedene Ausdrucksformen sowie Künstler/innen kennen, setzen uns miteinander in Beziehung und bringen auf diese Weise gemeinsam die Farben in unsere Stadt. Wir sprechen über Graffitis als eine (legale) Kunstrichtung, um am Ende deine/eure entstandenen Kunstwerke auf verschiedenen Bildträgern – vielleicht Leinwand, Fotos, auf jeden Fall aber auf Papier, zu präsentieren.

Ort
Sekundarschule Wilmersdorf, Eisenzahnstr. 47/48, 10709 Berlin, Raum 116

Verkehrsverbindung
S 41, 42, 46 Hohenzollerndamm, U7 Konstanzer Str., Bus 104, 115

 

Pressegespräch mit Kulturstaatssekretär André Schmitz

André Schmitz besuchte die Jugendkunstschule Charlottenburg-Wilmersdorf

Kulturstaatssekretär André Schmitz besuchte am 7. September von 11.00 bis 12.30 Uhr die neu gegründete Jugendkunstschule in Charlottenburg-Wilmersdorf in der Nordhauser Str. 22, um vor Ort mit den Akteuren ins Gespräch zu kommen und sich über die künstlerischen Aktivitäten zu informieren.

Nach der Besichtung der Schule fand um 11.30 Uhr ein Pressegespräch mit André Schmitz, Reinhard Naumann, Bezirksstadtrat für Jugend, Familie, Schule und Sport, Karin Fortriede-Lange (Leiterin JKS), Lutz Lienke (Vorsitzender Förderverein) und Sabine Kallmeyer (Abt. Jugend, Familie, Schule, Sport/Kulturelle Bildung) und anderen statt.