Unsere Kuppel

Am 18.10. 2017 haben wir den Ku’damm/Ecke Uhlandstraße mit unserer Kuppel ‘gekrönt’. Neunzehn SchülerInnen eines Kunst-Leistungskurses des Gottfried-Keller-Gymnasiums, Berlin-Charlottenburg beschäftigten sich mit der Relevanz und Interpretation von Kuppeln und haben eigene Entwürfe in einem Gemeinschaftswerk gebaut. “Unsere Kuppel” entstand in Kooperation der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, Der Jugendkunstschule Charlottenburg-Wilmersdorf und des Gottfried-Keller-Gymnasiums, Berlin Charlottenburg.

Mein Schloss – Dein Schloss – Unser Schloss

Am 8.11.13 verlieh unser Bürgermeister Herr Naumann den Bündnispartnern Urkunden für Ihren Einsatz in dem Projekt “Mein Schloss-Dein Schloss-Unser Schloss”. Das im Programm “Künste öffnen Welten” des BKJ e.V. gefördert wird. Die Bündnispartner dieses Projektes sind die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, der Freundeskreis der Jugendkunstschule Charlottenburg-Wilmersdorf e.V., die Friedensburg-Oberschule, das Pestalozzi-Fröbel-Haus, die Eosander-Schinkel-Grundschule, die Helmuth-James-von-Moltke-Grundschule, die Nehring-Grundschule und die Mierendorff-Grundschule. Die Hortgruppe der Eosander-Schinkel-Grundschule führte die Gruppe durch einen kleinen Teil des Schlosses und stellte ihre Arbeit mit der Architektin Katharina Stahlhoven vor. Der Marketingleiter der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg begrüßte die Gesellschaft. Die Projektbeteiligten und die Schulleiter_innen aller beteiligten Schulen wurden von Bürgermeister Naumann für ihren Einsatz für die Kinder gewürdigt. Alle Schüler_innen die dabei waren, bekamen “Experten-Ausweise” worüber die sich die meisten sehr gefreut haben.

Aufgabe der Friedensburg-Oberschule war es, die Kinder der 4. Klassen während der Schlossführung und in der Jugendkunstschule zu filmen. Aus dem gesammelten Material machen wir gerade einen kurzen Dokumentarfilm. Wenn der Film fertig ist werdet ihr ihn hier sehen können. 🙂 Wir hatten noch eine andere, verrückte Idee: Wir wollten Luftaufnahmen vom Charlottenburger Schloss machen. Aber wie?

Luftaufnahmen vom Charlottenburger Schloss

50 mit Helium gefüllte Luftballons eingenäht in ein Vogelnetz, daran befestigt 2 Drachenschnüre und eine 80 Gramm schwere Helmkamera. Die große Frage war: Wird das ganze Paket auch fliegen und würde die Helmkamera auch schöne Luftbildaufnahmen vom Schloss machen? Es war nicht einfach, aber beim 2. Mal haben wir es geschafft.

Und hier der von Christopher geschnittene Film: Luftaufnahmen vom Charlottenburger Schloss from fosbe on Vimeo.

Svenja, Bruno, Christopher, Maurice

ICH, KLEIST! IN FÜNF BILDERN

Wer war Heinrich von Kleist?

Er lebte vor 200 Jahren und brachte ununterbrochen Gefühle, Ideen und innere Bilder zu Papier. Mit 15 Jahren wurde er Soldat, dann Beamter und endlich Dichter. Er fühlte sich fremd in seiner Zeit und seiner Haut. 1811 setzte er seinem Leben ein Ende.

In der Werkstatt sind wir Theater spielend, filmend, redend und schreibend durch Kleists Leben gewandert. Wir improvisierten uns in diese andere Zeit und entdeckten deren Orte in Berlin. Wir steigen in Gemälde aus Kleists Zeit ein und machen sie lebendig. Am Ende steht eine Collage aus Film, Bildern und Schauspiel.

 

Aufführungen der Theaterwerkstatt 10. – 14.10.2011
Jugendkunstschule Charlottenburg-Wilmersdorf

Freitag        14.10.  17.00 Uhr      Ephraim-Palais Berlin
Samstag     15.10.  16.00 Uhr      Jugendkunstschule Charlottenburg-Wilmersdorf
Mittwoch    26.10.  17.00 Uhr      Europa Universität Viadrina Frankfurt/Oder

Mitwirkende: Alina Demir, Anne Schorlemmer, Berenike

Melchior, Hannah Schorlemmer, Henriette Goldmann, Joanna von Essen, Laila Deckel, Martha Plättner, Melisa Demir, Michele Frolov, Mirjam Ben Smida, Sarah Schorlemmer, Sarah Simon

Leitung: Ellen Kobe, Uta Schorlemmer

Mit großem Dank an Dariusz Balejko, Bożena Chołuj, Karin Fortriede-Lange, Berenike Melchior, Ulrike Schorlemmer, Wolfram Schorlemmer, Constanze Schröder

In Kooperation mit
Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit
Deutsch-Polnische Wissenschaftsstiftung
IGLHAUT+ von GROTE GmbH