Höffner hilft – Spende des Möbelhauses für die kulturelle Bildungsarbeit der Jugendkunstschule Charlottenburg-Wilmersdorf

Nicht nur Süßigkeiten vom Nikolaus erhielten  am Morgen des 6.12.2017 die Leiterin der Jugendkunstschule Charlottenburg-Wilmersdorf und der Vorsitzende des Freundeskreises, Lutz Lienke. Beide  freuten sich noch mehr über den Besuch des Bürgermeisters Reinhard Naumann und die Spende von 2671.- Euro des Möbelhauses Höffner, die dessen Vertreter, Herr Christian Drewes, für die kulturelle Bildungsarbeit in Form eines Schecks übergab. Im Gespräch über die Projekte beim Rundgang durch die Räume der Jugendkunstschule und beim kurzen Einblick in die Arbeit einer Künstlerin und eines Fotografen mit einer Klasse der Comenius-Grundschule entwickelte Frau Fortriede-Lange eine Reihe von Ideen zur Nutzung der sehr willkommenen Spende. Sie versprach dem Vertreterdes Spenders, in Wort und Bild über den Einsatz der Spendenmittel Auskunft zukommen zu lassen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Freundeskreis abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.